Logo Lupenmaxx

Originelle Werbeartikel

Unsere hochwertigen Folienlupen sind vielseitige, originelle Werbeartikel, die gerne und dauerhaft genutzt werden.

Mit einer Stärke von unglaublichen 0,3 mm und einem Gewicht von 1,9 Gramm eignen sich die flexiblen Lupen perfekt als Mailing-Beilage.

  • Werbelupen
  • Werbelupen
  • Werbelupen
  • Werbelupen
  • Werbelupen
  • Werbelupen
  • Werbelupen
  • Werbelupen

Werbeartikel mit Lupe: originell und hochwertig

Herzlich willkommen bei der Lupenmaxx GmbH, Ihr Partner Nr.1, wenn´s um die Herstellung hochwertiger Folienlupen geht. In unserem Lupen-Shop finden Sie sofort verfügbare Artikel, wie z.B. die lupcard zum unkomplizierten Versand als Mailing-Beilage.

Als Giveaway oder Streuartikel auf Messen und Werbeveranstaltungen ausgegeben, sorgen die Folienlupen für Aufmerksamkeit. Denn mit der praktischen Lupen-Visitenkarte oder dem spannenden Lupen-Lesezeichen überreichen Sie Ihren Kunden ein nützliches Präsent und nicht irgendeinen sinnlosen Wegwerfartikel.

Als lupcard ist die hilfreiche Folienlupe immer und überall griffbereit, da sie in Größe einer Scheckkarte (86 mm x 54 mm) perfekt in jede Geldbörse passt. Ebenso findet die Lupe ihren Einsatz als Lesezeichen in Büchern oder Akten. Wir bedrucken unsere Werbelupen im Tampon-, Sieb-, UV Digital- oder UV Offsetdruck. Der Lupenausschnitt ist frei wählbar. Unser Papierlesezeichen mit integrierter Folienlupe wird grundsätzlich auf der Vorder- und Rückseite 4c bedruckt.

Ihre Zufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Deshalb erhalten Sie bei uns nicht nur ein breites Sortiment an Standard-Werbelupen sondern auch individuelle Sonderformate ganz nach Wunsch. Vom Entwurf bis hin zum Prototypen - fragen Sie uns danach!

Aus unserem Lupen-Sortiment:


Lupen-Info allgemein

Eine Lupe im herkömmlichen Sinn, welche auch gern als Brennglas bezeichnet wird, ist eigentlich eine Konvexlinse mit einer bestimmten Brennweite.
Die Erfindung der Lupe geht auf den arabischen Gelehrten Alhazen (Abu Ali al-Hassan ibn Al-Haitham) zurück (ca. 965 bis 1040 n.Chr.).